Hybrid

Volvo Trucks führt das leistungsfähigste und leiseste Hybridfahrzeug ein

Beim ersten schweren Hybrid-Lkw kommen ein Diesel- und ein Elektroantrieb parallel zum Einsatz. Im Feldtest war das Fahrzeug z.B. bei der städtischen Abfallentsorgung im Dienst und konnte deren Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen um bis zu 30% senken. Das ist aber noch nicht alles. Der Elektroantrieb ergänzt den Dieselmotor beim Anfahren und bei geringem Drehmoment, verbessert somit die Beschleunigung und senkt den Geräuschpegel.

EINSATZ IN AUSGEWÄHLTEN MÄRKTEN
Die praktische Erprobung läuft bereits seit 2008 in Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Die ersten 100 schweren Hybrid-Lkw aus der Serienproduktion werden in folgenden Ländern ihren Dienst antreten: Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande, Belgien und Luxemburg.

26 TONNEN UND SO LEISE
Im Verteilerverkehr und bei der Abfallentsorgung in städtischen Gebieten bietet der Hybrid das höchste Einsparpotenzial. Im Stop-and-go-Verkehr kann der Elektroantrieb den meisten Kraftstoff sparen. Zusätzlich kann durch den Einsatz von Spoilern die Kraftstoffbilanz verbessert werden. Bei einem möglichen Gesamtgewicht von 26 Tonnen kommen so schnell hohe Einsparungen zusammen.
“Das Feedback von unseren Testfahrern aus dem Praxiseinsatz bestätigt, dass die Hybridtechnologie für den städtischen Verkehr perfekt geeignet ist. Der Volvo FE Hybrid ist in der Stadt schnell und leise unterwegs – ein zusätzlicher Pluspunkt neben einer so deutlichen Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen.’’
Lars Mårtensson, Direktor Umweltschutz bei Volvo Trucks

every drop counts
Hybrid engine 
Das Motor Drive System ist eine Kombination aus Anlasser, elektrischem Antriebsmotor und Generator.
MODERNSTE TECHNOLOGIE
Der Elektromotor, genauer das Motor/Anlasser/Generator-System, ist zwischen dem 7-Liter-Dieselmotor und dem automatisierten Schaltgetriebe I-Shift angeordnet. So kann der Dieselmotor übergangslos zugeschaltet werden, wenn über den Elektromotor mit hohem Drehmoment die entsprechende Geschwindigkeit erreicht wurde. Beide werden dann parallel eingesetzt. Mithilfe des Generators wird zurück gewonnene Bremsenergie sowohl für den Betrieb des Elektromotors als auch zum Laden der Lithium-Ionen-Batterien verwendet – es ist also kein weiteres Laden erforderlich.

VERRINGERUNG VON CO2-EMISSIONEN, KRAFTSTOFFVERBRAUCH UND FAHRZEUGLÄRM
Im Vergleich zu einem herkömmlichen Diesel-Lkw kann der Kraftstoffverbrauch im Verteilerverkehr um bis zu 20% verringert werden. Bei Abfallentsorgungsfahrzeugen wird auch von einem um 20% geringeren Kraftstoffverbrauch ausgegangen – und von Einsparungen bis zu 30%, wenn anstelle des motorgetriebenen ein batteriebetriebener Abfallverdichter eingesetzt wird. Entsprechend können die CO2-Emissionen um bis zu 30% verringert werden. Durch den leisen Elektromotor ist der Geräuschpegel des Fahrzeugs beim Anfahren nur noch halb so laut wie bei einem herkömmlichen Dieselmotor.