Volvo FH16-Fahrgestell - Bremsen

Volvo FH16

Der Schwergewichtsweltmeister in der Disziplin Ferntransporte.

Gesamtzuggewicht:
18 - 120 Tonnen. Bis zu 200 Tonnen bei Schwerlastsondertransporten.

Motor:
D16G: 540, 600, 700, 750 PS

Fahrerhäuser:
Fernverkehrsfahrerhaus, Globetrotter, Globetrotter XL

Bremsen

  • Luftfederung standardmäßig mit druckluftbetriebenem EBS (elektronisches Bremssystem)
  • Der Notbremsassistent verkürzt den Anhalteweg.
  • Automatischer Bremskraftausgleich zwischen Sattelzugmaschine und Auflieger
  • Bremsscheiben für lange Lebensdauer
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm bei 4x2-, 6x2- und 6x4-Sattelzugmaschinen sowie 6x2-Fahrgestellen erhältlich
  • Abgasdruckregler als Abgasbremse erhältlich
  • Die Kombination von Compact Retarder und VEB+ entspricht einer Bremsleistung von ca. 865 kW.

Höhere Durchschnittsgeschwindigkeit mit VEB+
Mit dem patentierten Volvo Motorbremssystem VEB+ erhalten Sie eine gleichbleibend hohe Bremskraft. Da VEB+ im gesamten Drehzahlbereich des Motors wirkt, können Sie die meisten Bremsvorgänge mit der Motorbremse vornehmen.

VEB+ bietet extrem hohe Bremsleistungen: 425 kW beim D16G. Beim Fahren auf bergigen Strecken verfügen Sie somit über die besten Voraussetzungen, um die Durchschnittsgeschwindigkeit zu erhöhen, ohne Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen.

Der Compact Retarder bremst auch beim Gangwechsel
Der Volvo Compact Retarder ist ein am Getriebe montierter Hydraulikretarder, der das herkömmliche Bremssystem des Fahrzeugs wirkungsvoll unterstützt. Er eignet sich für die meisten Schaltgetriebe sowie für I-Shift. Da der Retarder auf der Kardanwelle angebracht ist, steht die Bremswirkung auch beim Gangwechsel zur Verfügung.

In Kombination mit der modernsten I-Shift Generation bietet der Volvo Compact Retarder eine hervorragende Bremsleistung.

Die maximale Bremswirkung des Compact Retarders in Kombination mit EPG beträgt etwa 670 kW, zusammen mit VEB+ sind es etwa 865 kW.