I-See
An Steigungen Kraftstoff sparen
mit I-See

Wenn Sie mit dem neuen Volvo FH auf eine Steigung zufahren, ruft I-See Daten über deren Profil ab, um Fahrgeschwindigkeit und Gangwechsel mit größtmöglicher Effizienz zu steuern. Diese Technologie ist absolut bahnbrechend und spart bis zu 5 Prozent Kraftstoff.

„Falls das Fahrzeug noch nie auf der Strecke unterwegs war, lädt es die betreffenden Daten einfach aus der I-See Cloud herunter“, erklärt Anders Eriksson. „Und falls es die Informationen dort nicht gibt, merkt sich das Fahrzeug das Profil beim Fahren und lädt sie dann herauf, damit sie für das nächste Mal in der Datenbank gespeichert werden. Auf diese Weise haben Sie nach kürzester Zeit Zugriff auf alle für die Senkung des Verbrauchs benötigten Daten.“

Mit I-See bis zu 5 % Kraftstoff sparen

Jede Erhebung optimal nutzen

I-See findet heraus, wie sich die kinetische Energie an Steigungen bestmöglich nutzen lässt, und übermittelt diese Informationen an das intelligente I-Shift-Getriebe. Insgesamt führt I-See sechs verschiedene Manöver zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs aus. Beispielsweise beschleunigt es rechtzeitig, um den Schwung optimal zu nutzen und so einen unnötigen Einsatz des Motors zu vermeiden.

„Genau das machen gute Fahrer. Wenn man aber acht Stunden lang Lkw fährt, ist es unwahrscheinlich, dass man alles immer richtig macht. Wenn I-See sich um die Steigungen und Abfahrten kümmert, können Sie sich ganz auf andere Aspekte des Fahrens konzentrieren“, meint Anders Eriksson.

Mit der effizientesten Einstellung der Geschwindigkeitsregelanlage kann der Kraftstoffverbrauch bei Einsatz von I-See um bis zu 5 Prozent gesenkt werden. Die Summe der Einsparungen hängt davon ab, wie oft I-See eingesetzt wird. Und da es selbsttätig lernt, werden keine Straßenkarten oder Updates benötigt. Auch das spart Geld.


I-See 

Auf Dauer sparen mit Fuel Advice

Im Fahrertraining von Volvo lernen Fahrer aller Stufen Techniken zur Kraftstoffeinsparung kennen. Wenn die Einsparungen aber dauerhaft erhalten bleiben sollen, sind stetige Nachverfolgung und Ratschläge durch einen persönlichen Berater am wichtigsten.

Jarkko Aine, Manager für Transportlösungen, erklärt den neuen Service Fuel Advice: „Der Schlüssel zu langfristigen Einsparungen ist die systematische Nachverfolgung. Mit Fuel Advice können Fahrtechniken wie etwa die Geschwindigkeitsanpassung oder das Schaltverhalten anhand von Fahrzeugdaten ausgewertet werden. Der Dienst kann solange abonniert werden, wie er benötigt wird. Nach jeder Analyse wird dem Fahrer ein Bericht übermittelt, in dem die erforderlichen Maßnahmen aufgeführt sind. Und bei Fragen kann man sich an den Kraftstoffberater wenden, der den Bericht erstellt hat.“

Kraftstoffeffizienz-Manager

Der neue Dienst besteht aus Kraftstoffberatung, Kraftstoffmanagement-Toolbox und Kraftstoffmanagement-Support. Dahinter steckt die Idee, dem Unternehmer die für anhaltende Kraftstoffeinsparungen benötigten Ressourcen und die dafür benötigte Kontinuität an die Hand zu geben. „Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Unternehmer ihren eigenen Kraftstoffeffizienz-Manager bestimmen – jemand, der die Berichte lesen und das Feedback an die Fahrer weiterleiten kann“, so Jarrko Aine. „So erzielt man Monat für Monat größtmögliche Einsparungen.“’

„Nach jeder Analyse wird dem Fahrer ein Bericht übermittelt, in dem die erforderlichen Maßnahmen aufgeführt sind. Und bei Fragen kann man sich an den Kraftstoffberater wenden, der den Bericht erstellt hat.“ Fuel Advice spart bis zu fünf Prozent Kraftstoff und senkt die monatlichen Kraftstoffkosten kontinuierlich.


3
Kraftstoff