Volvo FMX

Der neue Volvo FMX – ein moderner Baustellen-Lkw, der reichlich mit innovativen Lösungen und bahnbrechenden Funktionen ausgestattet ist.

4×2, 4×4, 6×2, 6×4, 6×6, 8×2, 8×4 oder 8×6

D11 oder D13 (330 bis 540 PS)

Hier finden Sie alle benötigten Informationen.

Volvo FMX Fahrerumfeld
  1. Der Instrumentenblock
  2. Fahrerinformationsdisplay (DID)
  3. Sekundäres Informationsdisplay (SID)
The Volvo FMX Instrumentenblock

Informationszentrale

Ein kurzer Blick in die Mitte des Tachos genügt, und Sie bekommen die wichtigsten Informationen: Gang, I-Shift-Modus, (adaptive) Geschwindigkeitsregelung, Zusatzbremsen und Drehzahl.



Sekundäres Informationsdisplay

Rechts neben dem Instrumentenblock finden Sie ein integriertes Display – die Infotainmentzentrale. Es wird als SID (Secondary Information Display) bezeichnet und bietet zahlreiche nützliche Funktionen. Einige davon erfordern die Variante SID-High (in Abbildung dargestellt), ein 7"-Highend-Farbdisplay.

Audiosystem
Liefert Ihnen vollständige Informationen zu jedem Titel und ermöglicht einfaches Navigieren in der Musikdatenbank.

Außenkameras
SID-High zeigt in voller Auflösung die Übertragungen von bis zu vier Kameras.

Lenkzeiten-Feedback
Unterstützt die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten. Sie wissen jederzeit, wann Zeit für eine Pause ist.

Telefon
Verbindung via Bluetooth: Sie können Ihr Telefonbuch durchsuchen, in das integrierte Mikrofon sprechen und über die Lautsprecher hören.

Dynafleet
Kein separates Display erforderlich. Alle Informationen des Flottenmanagementsystems von Volvo sind jetzt in SID-High integriert. 

 

 

Fahrerinformationsdisplay
Praktisches 4"-Display mit zahlreichen Zusatzinformationen. Wählen Sie mithilfe der Tasten am Lenkrad aus, welche Infos angezeigt werden sollen.

Wegweisend
Zahlreiche Statusanzeigen und Toureninformationen. Auswahl von bis zu drei Favoriten für die benutzerdefinierte Ansicht. 

Lastanzeige
Mit der verbesserten Lastanzeige können Sie die Achslast genauestens überwachen.

Gewichte, Achslasten und Doppelachslasten werden separat angegeben. So können Sie leicht feststellen, ob sie innerhalb der Limits liegen: beim dem Lkw wie beim Anhänger/ Auflieger.

Verständliche Fehlermeldungen
Keine verwirrenden Fehlercodes. Die Fehlermeldungen teilen Ihnen schnell und präzise mit, wo das Problem liegt – unmissverständlich.