Volvo FM Fahrgestell

Entwickelt für Fahrer und Aufbautenhersteller.

Vielseitig und aufbaufreundlich – zwei der meistgeschätzten Merkmale des Volvo FM. Letztlich liegt alles am Fahrgestell, das zugunsten einer einfachen und schnellen Aufbautenherstellung konzipiert wurde.

Außerdem ist es die Fahrgestelldynamik, die dem Lkw seine Fahreigenschaften verleiht. Beim neuen Volvo FM sind sie besser als je zuvor.

Fahrgestellhöhen (Circawerte)
  • Extra niedrig (Sattelzugmaschine): 810 mm
  • Niedrig: 850 mm
  • Mittelhoch: 900 mm
  • Hoch: 1000 mm
Radstände
  • Sattelzugmaschine: 2.850 bis 4.100 mm
  • Fahrgestell: 3.200 bis 6.700 mm

Erfahren Sie mehr über sämtliche Fahrgestelldaten.


Informationen für Aufbautenhersteller (VBI)

Geben Sie dem Aufbautenhersteller einen Vorsprung.

Unter Aufbautenherstellern erfreut sich Volvo von jeher großer Beliebtheit. Verschiedene clevere Merkmale, wie zum Beispiel unsere Halterungen für die Aufbautenmontage, unterschiedliche hintere Rahmenenden oder die Informationen für Aufbautenhersteller (VBI) ersparen dem Aufbautenhersteller unnötige Arbeit – und sparen Zeit. Beim neuen Volvo FM haben wir unser Fahrgestellangebot dahingehend erweitert, dass sich Ihr Fahrzeug jetzt sogar noch leichter an die Erfordernisse des Aufbaus anpassen lässt.

Erfahren Sie mehr über die Aufbauschnittstelle

Wie Sie mit werksseitigen Vorbereitungen Zeit und Geld sparen – mit Johan Eknander

Erstklassiges Handling

Erstklassiges Handling serienmäßig.

Der neue Volvo FM basiert auf derselben Fahrgestellplattform wie der neue Volvo FH. Federungen und Stabilisatoren wurden erheblich verbessert, um dem Fahrzeug ein erstklassiges Handling zu verpassen. Auf Wunsch gibt es außerdem Volvo Dynamic Steering, womit sich das Fahrzeug bei jeder Geschwindigkeit ohne Anstrengung lenken lässt.

Erfahren Sie mehr über Volvo Dynamic Steering.

Niklas Fröjd erklärt, wie die neue Geometrie ein Pkw-ähnliches Fahrverhalten ermöglicht.

Volvo FM Fahrgestellauslegung, Draufsicht

Realisieren Sie Ihre persönliche Fahrgestellauslegung.

Sie möchten möglichst viel Kraftstoff an Bord haben? Oder bringt Ihr Aufbau besonders knifflige Anforderungen mit sich? Keine Sorge: Die Fahrgestellauslegung des neuen Volvo FM bietet mehr Möglichkeiten als jemals zuvor, sodass sich problemlos die passende Spezifikation für Ihre Anforderungen finden lässt.

Erfahren Sie mehr über die Fahrgestellauslegung.

Der Volvo FM hat abgespeckt

Der Volvo FM hat abgespeckt.
Die Folgen: mehr Nutzlast und weniger Verbrauch.

Während andere Lkw Gewicht angesetzt haben, um Euro 6 zu erfüllen, haben wir den entgegengesetzten Weg gewählt. Durch die Optimierung der Standardspezifikationen – zum Beispiel bei der 4×2-Sattelzugmaschine – haben wir das Fahrzeug deutlich leichter gemacht. Genauer gesagt, wiegt der neue Volvo FM 75 kg weniger als sein Euro 5-konformer Vorgänger. All dies führt zu mehr Nutzlast und weniger Verbrauch.

Erfahren Sie, wie ein Gewichtsverlust von 75 kg zu einer Zunahme der Nutzlast um 225 kg führen kann.

10 Tonnen Vorderachslast

Größere Achslasten.
Größere Margen.

Wenn Sie Schwerlastaufgaben verrichten, haben wir gute Neuigkeiten für Sie. Der neue Volvo FM ist für noch größere Achslasten ausgelegt. Die vordere Parabelfederung zum Beispiel bewältigt nun Achslasten von bis zu 10 Tonnen. Das vergrößert Ihre Margen und erleichtert den Transport schwerer oder ungleichmäßig verteilter Fracht.

Ingenieure erklären, wie stärkere Achsen zu einem Rentabilitätsschub führen können.