Volvo FMX

Der neue Volvo FMX – ein moderner Baustellen-Lkw, der reichlich mit innovativen Lösungen und bahnbrechenden Funktionen ausgestattet ist.

4×2, 4×4, 6×2, 6×4, 6×6, 8×2, 8×4 oder 8×6

D11 oder D13 (330 bis 540 PS)

Antriebsstrangspezifikationen für den neuen Volvo FMX

Auf dieser Seite finden Sie:
  • Motoren
  • I-Shift
  • I-Shift-Softwarepakete
  • Schaltgetriebe
  • Powertronic
  • Hinterachsen
  • Hinterachsübersetzungen
  • Antriebsstrangkombinationen
  • Nebenantriebe

Laden Sie die kompletten Antriebsstrangspezifikationen herunter (PDF).


Motoren

D11K D13K
Anzahl Zylinder 6 6
Hubraum 10,8 dm³ 12,8 dm³
Hub 152 mm 158 mm
Bohrung 123 mm 131 mm
Verdichtung 17.0:1 17.0:1
Wirtschaftlicher Drehzahlbereich 950-1.400 U/min 900-1.400 U/min
Leistung der Abgasbremse (2.400 U/min) 160 kW (2.300 U/min) 200 kW
Bremsleistung VEB (2.400 U/min) 290 kW
VEB optional
Bremsleistung VEB+ (2.300 U/min) 375 kW
VEB+ optional
Ölfilter 2 Hauptstrom, 1 Nebenstrom 2 Hauptstrom, 1 Nebenstrom
Ölwechselmenge, einschl. Filter 36 l 33 l
Kühlsystem, Gesamtvolumen 36 l 38 l

Ölwechselintervall
Bis zu 100.000 km oder einmal jährlich mit VDS4.

Kraftstoffvoraussetzungen
Nur schwefelfreier Kraftstoff (EN590, max. 10 ppm Schwefel)

Motorgetriebener Nebenantrieb
Drehmoment Übersetzungsverhältnis
EPTT650 650 Nm* 1.26:1
EPTT1000 1.000 Nm* 1.26:1

* Drehmoment sowohl bei Fahrt als auch bei Stillstand


D11K – Leistung/Drehmoment

Leistungs- und Drehmomentkurven D11K-Motor
Nettoleistung nach: EU 582/2011


D11K330 (243 kW)
Max. Leistung bei 1.600-1.900 U/min 330 PS
Max. Drehmoment bei 950-1.400 U/min 1.600 Nm
D11K370 (273 kW)
Max. Leistung bei 1.600-1.900 U/min 370 PS
Max. Drehmoment bei 950-1.400 U/min 1.750 Nm
D11K410 (302 kW)
Max. Leistung bei 1.600-1.900 U/min 410 PS
Max. Drehmoment bei 1.000-1.400 U/min 1.950 Nm
D11K450 (332 kW)
Max. Leistung bei 1.600-1.900 U/min 450 PS
Max. Drehmoment bei 1.000-1.400 U/min 2.150 Nm

D13K – Leistung/Drehmoment

Leistungs- und Drehmomentkurven D13K-Motor
Nettoleistung nach: EU 582/2011


D13K420 (309 kW)
Max. Leistung bei 1.400–1.800 U/min 420 PS
Max. Drehmoment bei 860-1.400 U/min 2.100 Nm
D13K460 (338 kW)
Max. Leistung bei 1.400–1.800 U/min 460 PS
Max. Drehmoment bei 900–1.400 U/min 2.300 Nm
D13K500 (368 kW)
Max. Leistung bei 1.400–1.800 U/min 500 PS
Max. Drehmoment bei 1.000-1.400 U/min 2.500 Nm
D13K540 (397 kW)
Max. Leistung bei 1.450–1.800 U/min 540 PS
Max. Drehmoment bei 1.000–1.450 U/min 2.600 Nm


I-Shift

12-Gang Split- und Range-Getriebe mit automatisiertem Gangwechselsystem. I-Shift kann mit Kompaktretarder, Nebenantrieb, Notlenkpumpe und Ölkühler ausgerüstet werden.


Ausführung Höchster Gang Motordrehmoment zulässiges GZG
AT2412E Direkt 2.400 Nm 44 t
AT2612E Direkt 2.600 Nm 60 t
ATO2612E Overdrive 2.600 Nm 60 t

I-Shift-Softwarepakete

Basic (TP-BAS)
Mit I-Shift als Standard ausgeliefert; stattet das Getriebe mit den Grundfunktionen aus.

Verteiler- und Baustellenprogramm (TP-DICON)
Stattet das Getriebe mit Funktionen für den Verteiler- und Bauverkehr aus. Enthält Funktionen zur Unterstützung des Fahrers beim Anfahren und Rangieren. 

Fernverkehr und Wirtschaftlichkeit (TP-FUEC)
Enthält intelligente Funktionen zur Minimierung des Kraftstoffverbrauchs. Das macht dieses Programmpaket besonders für den Fernverkehr geeignet.

Fernverkehr und Wirtschaftlichkeit mit I-See (TP-FUEC3)
Erweitert das Paket für Fernverkehr und Wirtschaftlichkeit für zusätzliche Kraftstoffeinsparungen um I-See inkl. I-Cruise.

Schwerlastprogramm (TP-HD)
Optimiert I-Shift für ein hohes Gesamtzuggewicht (>85 Tonnen). Nur für AT2612E. erhältlich.


Erläuterung der I-Shift-Funktionen

Basis-Schaltstrategie
Automatische Auswahl des richtigen Übersetzungsverhältnisses (1. bis 6. Gang). Die Auswahl des Gangs zum Anfahren hängt vom Gesamtgewicht des Fahrzeugs und der Steigung der Straße ab.

Performance-Gangwechsel
Ermöglicht schnellere und sanftere Gangwechsel durch intelligente Nutzung der Motorbremse, der Fahrzeugkupplung und einer speziellen Getriebebremse.

Manuelle Schaltung im Automatikmodus
Ermöglicht bei Motorbremsung im Automatikmodus das Wechseln des gewählten Gangs unter Verwendung der Schalttasten am Schalthebel.

Getriebeöl-Temperaturüberwachung
Zeigt die Getriebeöltemperatur auf dem Informationsdisplay an.

Erweiterte Schaltstrategie
Durch Zusammenarbeit von EBS und ECS werden Anfahren und Rangieren vereinfacht. Die VEB/VEB+-Bremswirkung wird durch automatische Auswahl des richtigen Gangs maximiert, sodass der Motor mit hohen Drehzahlen läuft. Wenn bei Motorbremsung geschaltet wird, werden die Radbremsen aktiviert, um den Verlust des Bremsmoments zu kompensieren.

Launch Control
Optimiert Gangauswahl und EBS-Funktionen für das Rangieren mit geringer Geschwindigkeit. Unter anderem stellt die Funktion sicher, dass die Berganfahrhilfe nur an Steigungen aktiviert ist.

I-Roll
Automatisches Aktivieren und Deaktivieren einer kraftstoffsparenden Freilauffunktion. I-Roll wird verwendet, wenn weder Motorleistung noch Motorbremsung benötigt werden, z. B. auf ebener Straße.

Smart Cruise Control
Arbeitet mit der Bremsregelung des Fahrzeugs zusammen, um sicherzustellen, dass die Zusatzbremsen nicht unnötig aktiviert werden. Die Freilauffunktion kann also noch besser ausgenutzt werden.

I-See
Eine intelligente I-Shift-Software, die Topografiedaten speichert und diese Informationen nutzt, um Kraftstoff zu sparen und den Fahrkomfort zu erhöhen. Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert, auf die auch andere I-See-Benutzer zugreifen können. Im Bestellumfang von I-See ist ferner die Geschwindigkeitsregelung I-Cruise enthalten. I-Cruise ist auch separat erhältlich.

Schwerlaststeuerung
Optimiert die Gangwahl bei hohen Gesamtzuggewichten (85–180 Tonnen)


Weitere Optionen

Erweiterte Nebenantriebsfunktionen
Verschiedene Funktionen, mit denen die Nutzung des Nebenantriebs vereinfacht wird.

Manuelle Schaltung im Automatikmodus mit Kickdown
Ermöglicht beim Anfahren und Fahren im Automatikmodus das Wechseln des gewählten Gangs unter Verwendung der Schalttasten am Schalthebel. Für maximale Beschleunigung steht außerdem eine Kickdown-Funktion zur Verfügung.

Zusatzpaket – Offroad
Einige Funktionen, die bei der Anpassung von Gangwechseln und beim Anfahren sowie beim Befahren von schlechten Straßen und hügeligem Gelände hilfreich sind.


Powertronic

Bei Powertronic handelt sich um ein vollautomatisches Lastschaltgetriebe mit Drehmomentwandler und Ölkühler. Es wechselt die Gänge ohne Drehmomentunterbrechung. Powertronic kann ab Werk mit Nebenantrieb, integriertem Retarder und Notlenkpumpe ausgerüstet werden.


Ausführung Höchster Gang Motordrehmoment (Nm) Zulässiges GZG (Tonnen)
PT2106 Direkt 2100 44
PT2606 Direkt 2600 60

Integrierte Powertronic-Schaltprogramme

Wirtschaftlichkeit
Für einen optimalen Kraftstoffverbrauch ausgelegt. Die Schaltvorgänge erfolgen bei den wirtschaftlichsten Drehzahlen.

Performance
Wird bei Bedarf an zusätzlicher Motorleistung verwendet. Der Wechsel in höhere und niedrigere Gänge erfolgt bei höheren Motordrehzahlen.

 

Schaltgetriebe

14-Gang-Split/Range-Schaltgetriebe mit zwei Kriechgängen und zwölf synchronisierten Vorwärtsgängen plus vier Rückwärtsgänge. Eine Seilzugbetätigung sorgt für kurze und präzise Schaltwege und verhindert ein Vibrieren des Schaltknaufs. Die patentierte Servosynchronisierung ermöglicht einen geringen Kraftaufwand beim Gangwechsel. Die Getriebe können mit Kompaktretarder, Nebenantrieb, Notlenkpumpe und Ölkühler ausgerüstet werden.

 


Ausführung Höchster Gang Motordrehmoment (Nm) Zulässiges GZG (Tonnen)
VT2009B Direkt 2000 60
VT2214B Direkt 2200 100
VTO2214B Overdrive 2200 100
VT2514B Direkt 2500 100
VTO2514B Overdrive 2500 100
VT2814B Direkt 2800 100
VTO2814B Overdrive 2800 100

Hinterachsen

Ausführung Achse Differenzial Maximales
Drehmoment (Nm)
Max. Achs-/
Doppelachslast (Tonnen)
Zulässiges
GZG (Tonnen)

Einfachübersetzung
RSS1344C/D Einzelachse Hypoidgetriebe 2600 13 44
RSS1356 Einzelachse Hypoidgetriebe 2400/2800 13 56/44
RSS1360 Einzelachse Hypoidgetriebe 3550 13 60
RTS2370A Tandemachse Hypoidgetriebe 3550 23 70

Nabenvorgelege
RSH1365 Einzelachse Spiralkegelrad 2400 13 65
RSH1370F Einzelachse Konische
Spiralverzahnung
3550 13 70
RTH2610F Tandemachse Konische
Spiralverzahnung
3550 26 100
RTH3210F Tandemachse Konische
Spiralverzahnung
3550 32 100
RTH3312 Tandemachse Konische
Spiralverzahnung
3550 33 120

Hinterachsübersetzungen

RSS1344C/D RSS1356 RSS1360 RTS2370A RSH1365 RSH1370F RTH2610F RTH3210F RTH3312
2.31:1* 2.50:1 2.47:1 2.43:1 3.61:1 3.46:1 3.33:1 3.33:1 3.61:1
2.47:1* 2.64:1 2.64:1 2.57:1 3.76:1 3.61:1 3.46:1 3.46:1 3.76:1
2.64:1 2.79:1 2.85:1 2.83:1 4.12:1 3.76:1 3.61:1 3.61:1 4.12:1
2.85:1 3.10:1 3.08:1 3.09:1 4.55:1 4.12:1 3.76:1 3.76:1 4.55:1
3.08:1 3.44:1 3.40:1 3.40:1 4.55:1 3.97:1 3.97:1 5.41:1
3.36:1 3.67:1 3.67:1 3.78:1 5.41:1 4.12:1 4.12:1 7.21:1
3.70:1 4.11:1 4.13:1 4.55:1 4.55:1
4.11:1 4.50:1 5.41:1 5.41:1
4.63:1 5.14:1 7.21:1
5.29:1 5.67:1
6.17:1

* Für RSS1344D.

Antriebsstrangkombinationen

D11K330 D11K370 D11K410 D11K450 D13K420 D13K460 D13K500 D13K540
Schaltgetriebe
VT2009B
VT2214B
VTO2214B
VT2514B
VTO2514B
VT2814B
VTO2814B

Powertronic
PT2106
PT2606

I-Shift
AT2412E
AT2612E
ATO2612E

Achsen mit Einfachübersetzung
RSS1344C
RSS1344D
RSS1356
RSS1360
RTS2370A

Achsen mit Nabenvorgelege
RSH1365
RSH1370F
RTH2610F
RTH3210F
RTH3312

Angetriebene Vorderachse/Verteilergetriebe
FAA11/FAA21/V2501TB

Nebenantriebe

Es gibt eine Vielzahl von kupplungsunabhängigen und kupplungsabhängigen Nebenantrieben für diverses Zubehör.

MOTORSEITIG

PTER-DIN
Hinten montierter motorgetriebener Nebenantrieb für den direkten Antrieb einer Hydraulikpumpe

PTER1400
Hinten montierter motorgetriebener Nebenantrieb mit Flanschanschluss für Hydraulikpumpe

PTER100
Hinten montierter motorgetriebener Nebenantrieb mit Flanschanschluss für Hydraulikpumpe


GETRIEBEMONTIERT

PTR-F
Mit Anschlussflansch und niedriger oder hoher Drehzahl

PTR-FL/FH
Mit Anschlussflansch und niedriger oder hoher Drehzahl

PTR-D/PTR-DM/PTR-DH
Niedrige, mittlere oder hohe Drehzahl und mit DIN-Verbindung für den Direktanschluss einer Hydraulikpumpe

PTRD-F
Schnell drehend und mit Anschlussflansch für eine direkt montierte Kardanwelle

PTRD-D
Schnell drehend und mit Doppelantrieb. DIN-Kupplungen vorn und hinten für den Direktanschluss von Hydraulikpumpen.

PTRD-D1
Schnell drehend und mit Doppelantrieb. Anschlussflansch hinten und DIN-Kupplung vorn.

PTRD-D2
Schnell drehend mit Doppelantrieb hinten und Einzelantrieb vorn. Zwei Anschlussflansche hinten und eine DIN-Kupplung vorn.