Volvo FMX

Der neue Volvo FMX – ein moderner Baustellen-Lkw, der reichlich mit innovativen Lösungen und bahnbrechenden Funktionen ausgestattet ist.

4×2, 4×4, 6×2, 6×4, 6×6, 8×2, 8×4 oder 8×6

D11 oder D13 (330 bis 540 PS)
Volvo FMX Wendekreis
Weniger Kosten – Geringerer Lenkaufwand

Nichts verleiht einem Lkw höhere Wendigkeit als zwei oder drei gelenkte Achsen an strategisch günstiger Position. Ab sofort ist das Tridem-Konzept auch mit der neuen Luftfederung erhältlich, die speziell für den Baustelleneinsatz konstruiert wurde.

Ein kleinerer Wendekreis macht sich nicht nur bei engen Platzverhältnissen bezahlt. Peter Frleta, strategischer Planer, erläutert, warum der Zeitfaktor häufig das größte Potenzial für Kosteneinsparungen birgt. „Es muss nicht unbedingt eine Haarnadelkurve sein. Auch eine scharfe Kurve im Straßenverlauf verlangt vom Fahrer oft schon, anzuhalten, das Kurvenmanöver einzuleiten und zurückzusetzen, um dann das Kurvenmanöver fortzusetzen. Doch mit einem Tridem ist das alles kein Problem mehr. Sie können damit sogar in sehr kleine Wohnsiedlungen fahren und z. B. Baustoffe in einem Garten entladen.“ Durch diese Zeitersparnis beim Wendemanöver kann der Bediener viel produktiver arbeiten.

Ausgezeichnete Kippstabilität

Tridem mit Luftfederung

„Wir empfehlen das Tridem sowohl für den Baustelleneinsatz auf der Straße als auch auf Schotter. Die neue Luftfederung und größere Bodenfreiheit machen den Volvo FMX zu einem äußerst wendigen Lkw. Starke Stabilisatoren auf drei Achsen direkt unter der Last sorgen für ausgezeichnete Kippstabilität“, erklärt Peter Frleta, als Produktplaner Bosse Franzon den Raum betritt.

„Wenn Sie bei einem nicht beladenem Fahrzeug eine Nachlaufachse anheben, um Kraftstoff zu sparen, verbessert das gleichzeitig die Traktion der Antriebsräder. Durch die Kombination aus mehr Bodenfreiheit und angehobener Nachlaufachse können Sie selbst größere Steigungen leichter meistern und laufen nicht Gefahr, stecken zu bleiben.“

Bosse Franzon

Auf der Straße und im Gelände

„Oft genügt schon eine Zwischenachs-Differentialsperre, um das Tridem durch sehr rutschiges Gelände zu manövrieren“, meint Peter Frleta. „Und auch auf der Straße können Sie nur profitieren. Sie bekommen das Beste aus zwei Welten: Komfortable Wendigkeit auf einer chaotischen Baustelle und bei geringerem Kraftstoffverbrauch auf der Straße.“

Kraftstoffsparend und fahrerschonend

Bei Baustelleneinsätzen sind Fahrer mindestens die Hälfte der Zeit ohne Ladung unterwegs. Die Möglichkeit, eine Achse anzuheben, kann daher erhebliche Kraftstoffeinsparungen bringen. Beim Fahren ohne Ladung sind Fahrer bei Baustelleneinsätzen außerdem ständig unangenehmen Erschütterungen ausgesetzt. Hier schafft die Luftfederung Abhilfe, indem sie verschleißbedingten Verletzungen maßgeblich vorbeugt.

Abschließende Worte

Bosse Franzon erklärt uns noch, dass das Tridem-Konzept aus Skandinavien stammt und Schweden eines der Länder ist, das mit neuen Konstruktionsprojekten oft eine Vorreiterrolle spielt. „Das Schöne am Tridem ist, dass es auf verschiedenen Untergründen und in den unterschiedlichsten Situationen – ja selbst auf engstem Raum – effizient eingesetzt werden kann.“

Daraufhin hebt er die Faust und verkündet „Mehr Achsen für den Bau“.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen lenkbaren Mehrfachachsen

4
Tridem