Ein Volvo Lkw mit einem Volvo Motor

Vier oder sechs Zylinder. 5,1 oder 7,7 Liter Hubraum. Reichlich Drehmoment und Leistung und die dazu passende Spritzigkeit. Mit den Volvo Dieselmotoren D5K und D8K sind Sie für die Anforderungen der Innenstadt stets bestens gerüstet. Größtmögliche Produktivität und Rentabilität. Jederzeit, an jedem Arbeitstag.

Probieren Sie es aus.
Suchen Sie einen Volvo Händler in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie eine Probefahrt mit dem neuen Volvo FL.

Zur Händlersuche


Euro 6

Euro 6: keine Kompromisse.

Die Motoren D5K und D8K wurden im Hinblick auf die strengen europäischen Abgasnormen entwickelt, die den zulässigen Schadstoffausstoß regeln. Die von Volvo gewählte Lösung für Euro 6 besteht darin, dass der Motor um eine wassergekühlte Abgasrückführung (EGR) erweitert wurde. Daraus resultieren Motoren, die den Bestimmungen entsprechen, ohne das dies zu Lasten des Drehmoments oder der Leistung geht. Davon profitieren alle Beteiligten.


Der Motor D5K

D5K oder D8K – je nach Bedarf.

Der Volvo D8K ist wie gemacht für den innerstädtischen Verteilerverkehr. Mit seinem breiten Leistungsband und seiner beeindruckenden Spritzigkeit liefert er Ihnen genau die Performance, die Sie brauchen. Sollten Sie sich für den optimierten Volvo FL 12-Tonner entscheiden, ist der D5K das dazu passende Aggregat. Er ist kleiner und leichter, aber dennoch einer der leistungsstärksten Vierzylindermotoren auf dem Markt.

Erfahren Sie mehr über Motoreneffizienz


Die Volvo Drehmomentkurve: Laufruhe garantiert.

Die Volvo Drehmomentkurve:
Laufruhe garantiert.

Schnelle Beschleunigung, einfaches Handling bei niedrigem Tempo, erstklassige Power. D5K und D8K erzeugen eine breitere und flachere Drehmomentkurve und haben ein besseres Ansprechverhalten bei niedriger Drehzahl. Das maximale Drehmoment des D5K beträgt 800 bis 900 Nm, während das maximale Drehmoment des D8K zwischen 950 und 1.050 U/min liegt, was die Erfordernis von Gangwechseln deutlich verringert. Die lange Erfahrung von Volvo auf dem Gebiet der Dieselmotorentechnologie wird beim Vergleich der Drehmomentkurven sofort deutlich.


Volvo Motoren: jede Menge Leistung.

Wir haben's drauf.

Ob Sie einen Lkw mit D5K- oder D8K-Motor fahren, spielt eigentlich keine Rolle. In beiden Fällen haben Sie alle Leistung, die Sie benötigen. Die Motorleistung des D5K beträgt wahlweise 210 oder 240 PS, während der D8K mit 250 oder 280 PS erhältlich ist. Aber diese Motoren sind nicht nur kräftig, sondern auch überaus spritzig und bringen Sie rasch, effizient und pünktlich ans Ziel.

Alle Motordaten anzeigen


FL Motorensortiment

PS kW Drehmoment
D5K210 210 154 800 Nm
D5K240 240 177 900 Nm
D8K250 250 184 950 Nm
D8K280 280 206 1.050 Nm


Dieselpartikelfilter

Kontrollierte Regeneration per Dieselpartikelfilter.

Die Abgase des Motors enthalten mikroskopisch kleine Rußpartikel. Um den heutigen Bestimmungen zu entsprechen, werden diese Rußpartikel gesammelt und während des Regenerationsvorgangs verbrannt. Zurück bleibt feine Asche.

Die Motoren D5K und D8K besitzen einen Dieselpartikelfilter, der sich mühelos vom Armaturenbrett aus überwachen lässt. Der Zustand des Filters wird überwacht und auf dem Armaturenbrett angezeigt. Falls eine aktive Regeneration nötig ist (weil eine automatische – also passive – Regeneration aufgrund des Befahrens von Umweltzonen oder aus anderen Gründen unmöglich ist), erscheint rechtzeitig eine Warnmeldung.


Eine Vielzahl an Nebenantrieben

Mögliche Nebenantriebe.

Um Ihre Ladevorrichtungen oder andere Zusatzgeräte anzutreiben, muss Ihr Lkw mit einer zusätzlichen Kraftquelle ausgerüstet sein – einem Nebenantrieb. Bestellen Sie einen oder mehrere, um Motorleistung für den Antrieb separater Vorrichtungen (Kräne, Betonmischer etc.) abzuzweigen. Der Volvo FL ist mit einer Vielzahl von Nebenantrieben für jede denkbare Verteiler- und Transportaufgabe erhältlich.

Alle Nebenantriebs- und Motordaten anzeigen


Unsere Lösung für Euro 6.

Motor
Klappenventil mit geschlossenem Regelkreis, Turbolader, gekühlte Abgasrückführung (EGR) und vieles mehr. Die neuen Motorkomponenten dienen zwei Hauptzwecken: Verbesserung des Gasaustausches und Sicherstellung, dass die Abgase das Nachbehandlungssystem mit optimaler Temperatur erreichen.

Zusätzliche Einspritzdüse
Eine spezielle Dieseleinspritzdüse wird für das Wärmemanagement des DOC verwendet und stellt die Effizienz des DPF sowie eine gute SCR-Funktion sicher.

Dieseloxidationskatalysator (DOC)
Der DOC produziert das erforderliche NO₂, das der DPF für eine effiziente Verbrennung der Partikel benötigt. Bei kalten Witterungsbedingungen liefert er auch die zur Regenerierung erforderliche Wärme.
Dieselpartikelfilter (DPF)
Der Filter fängt Partikel auf und speichert sie, bis sie bei der Autoregeneration verbrannt werden.

Reduktionskatalyse (Selective Catalytic Reduction, SCR)
Im Mischbereich wird AdBlue in die Abgase gesprüht. Wenn die Stickoxide (NOₓ) in den Katalysator gelangen, werden sie effizient in harmlosen Stickstoff und Wasser umgewandelt.

Ammoniak-Sperrkatalysator (ASC)
Der letzte Schritt vor dem Auspuffendrohr, bei dem ggf. verbleibendes Ammoniak (NH₃) entfernt wird.