Kraftstoffersparnis bis zu 15 Prozent

Ein von Volvo Trucks zusammen mit dem Reifenhersteller Michelin durchgeführter Test zeigt, dass einfache Maßnahmen den Kraftstoffverbrauch um fast 15 Prozent reduzieren können.

Allgemeines Problem
Zwei Drittel der Lastzüge in Europa sind mit falscher Spureinstellung unterwegs. Dies führt in Verbindung mit der falschen Reifenwahl und dem falschen Reifendruck zu einem erheblich höheren Kraftstoffverbrauch.

Größerer Test durchgeführt
Um gesicherte Daten darüber zu erhalten, in welchem Umfang sich diese Faktoren auf den Kraftstoffverbrauch auswirken, hat Volvo Trucks in Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller Michelin umfangreiche Tests in Hällered, der Teststrecke von Volvo in Schweden, durchgeführt.

Identische Lastzüge
Es kamen zwei identische Volvo FH Lkw zum Einsatz. Zwei Wochen lang haben die Lkw eine Vielzahl von Tests absolviert. Ein Lastzug wurde mit unterschiedlich falschen Spureinstellungen, verschiedenen Reifen und Reifendrücken gefahren. Der zweite Lastzug diente als Referenzfahrzeug und wurde durchgehend mit Standardreifen und optimaler Spureinstellung gefahren.
Analyse zeigt großes Potenzial
Die Analyse der Daten hat ergeben, dass es je nach Spureinstellung und verwendetem Reifentyp einen Unterschied von 14,5 Prozent im Kraftstoffverbrauch geben kann. Allein die richtige Reifenwahl kann den Verbrauch um 11 Prozent senken, der richtige Reifendruck sorgt für eine Reduzierung um 1 Prozent, und die richtige Spureinstellung macht weitere 2,5 Prozent aus.